Grupo Silva

Unternehmensgeschichte

Silva besteht aus drei unabhängigen Unternehmen, die auf unterschiedlichen Bereichen tätig sind: Taller Mecánico Manuel Silva, S.A. (Bau von Hafenumschlagmaschinen), Mecánicas Silva Industrial, S.L. (Bau von Tanks für Tanklastwagen, Auflieger und Anhänger) sowie Silva Mantenimiento, S.L. (Reparatur und Wartung von Hafenumschlagmaschinen und Hafenumschlagsanlagen).

 

Der Ursprung des Unternehmens geht auf das Jahr 1952 zurück. In diesem Jahr gründete Manuel Silva Collado im Hafen Puerto de El Musel (Gijón) eine kleine Reparaturwerkstatt für Schiffe im Wasser. Im Zuge der Expansion des Hafenverkehrs und der Werftindustrie in den Sechzigerjahren kamen neue Dienstleistungen wie Kesselbau, Reparaturen von Entladeschäden, elektrischen Geräte, usw. hinzu.  

 

1970 übernimmt José Manuel Silva Rodríguez, Sohn des Unternehmensgründers die Führung. Während dieser Zeit wird das Dienstleistungsangebot mit der Reparatur und Wartung von Hafenumschlagmaschinen vergrößert: Löffelbagger, Mehrschalengreifer, Hafenkäne, usw. 1976 wird die Tätigkeit erweitert, um jene Geräte herzustellen, die bis zu diesem Zeitpunkt nur repariert wurden. Die Anlagen werden ausgebaut. Anfangs der Achtzigerjahre wird die Herstellung von Aluminiumtanks für die Spedition von Gefahrengut für die Lastwagen von CAMPSA aufgenommen. 1979 wird ein Ladesystem für die Vakuumbeschickung patentiert (Erfindungspatent Nr. 475521). Außerdem wird die Fertigung von Tanks aus rostfreiem Stahl für die Aufnahme und Spedition von Milchprodukten aufgenommen.

Dieses neue Produktionsmodell führte zur Gründung von zwei unabhängigen Unternehmen, um der Nachfrage des Marktes in wirksamer Weise zu entsprechen: Taller Mecánico Manuel Silva, S.A (für den Bau und die Wartung von Hafenumschlagmaschinen) und Mecánicas Silva Industrial, S.L (für die Herstellung von Tanks für Lastwagen, Auflieger und Anhänger). 

Nach dem Tod von José Manuel Silva Rodríguez über nimmt dessen Sohn Manuel Ángel Silva Arias die Unternehmensführung. Zu diesem Zeitpunkt wird der umweltfreundliche Ladetrichter (Erfindungspatent Nr. 200201152) mit Doppelverschlusssystem und Staubabscheidung patentiert. Ein Jahr später erhält Silva den Zuschlag einer öffentlichen Ausschreibung für die Wartung und Reinigung der Anlagen von EBHISA im Hafen von Gijón. Für die Wahrnehmung dieser Arbeiten wir ein drittes Unternehmen, Silva Mantenimiento, S.L. gegründet. Es kommt zu zahlreichen Neueinstellungen.

 

Über 60 Jahre bestätigen unseren Ruf als innovatives Fachunternehmen für den Bau, die Reparatur und die Wartung von Hafenumschlagmaschinen, Tanks für Lastwagen, Auflieger und Anhänger. Im Laufe dieser Zeit haben wir uns eine Erfahrung angeeignet, die es uns ermöglicht, neue Patente und Produkte zu entwickeln, die unsere Unternehmensgruppe Silva zu einem zuverlässigen, leistungskräftigen und produktiven Partner gemacht haben und unsere Innovationskapazität beweisen.    

 

 

 

Grupo SilvaGrupo Silva

 

 

 

Grupo SilvaGrupo Silva